Destination Porsche

Destination Porsche

Ab Frühjahr 2023 in Ettlingen.

Porsche gilt als Synonym für Sportwagenbau auf höchstem Niveau. Seit mehr als 7 Jahrzehnten stehen wir für die Faszination Sportwagen und die Realisierung von Visionen. Genau dieses Markenerlebnis wollen wir in unserem neuen Porsche Zentrum in Ettlingen erlebbar machen. Entsprechend dem neuen Retailkonzept „Destination Porsche“ schaffen wir damit einen zentralen Treffpunkt für Porsche Enthusiasten. Und Sie können dabei sein: Verfolgen Sie auf dieser Seite einfach den Bau vom ersten Spatenstich bis zum letzten Schliff Schritt für Schritt mit.

17.09.2021 – pure Begeisterung beim Spatenstich für die Destination Porsche.

Ein wichtiger Schritt in die Zukunft für die Porsche Fans der Region. Rund 50 Gäste und Vertreter der Presse verfolgten live am 17.09.2021 den ersten Spatenstich für den Neubau. Unter Anwendung der 3G-Regel erlebten die Gäste bei schönem Wetter den wichtigen Schritt in Richtung Zukunft. Das durchweg positive Feedback der Anwesenden freut uns sehr und bestärkt uns in unserem Ziel, die neue Destination Porsche im Frühjahr 2023 zu eröffnen.

Weitere Impressionen von diesem Tag finden sie hier.

Die Zukunft beginnt jetzt – das Bautagebuch der Destination Porsche.

Bei uns im Porsche Zentrum Karlsruhe stehen im nächsten Jahr alle Zeichen auf Zukunft. Und auf Standortwechsel. Denn im Frühjahr 2023 eröffnen wir die neue Destination Porsche in Ettlingen. Mit viel Platz für einen adäquaten Markenauftritt und ein aufregendes Gesamterlebnis für Porsche Enthusiasten. Hier berichten wir in regelmäßigen Abständen über den Stand unseres Herzensprojekts.

März 2022: Raum schaffen.

Man könnte sagen, es ist der wohl ambitionierteste Frühjahrsputz unserer Geschichte: Auf dem Gelände in Ettlingen, unserem Baugrund, muss Platz geschaffen werden. Dafür rollt schweres Gerät an. Mit Schaufel, Greifer, Presslufthammer und allerlei anderem Gerät werden die 3 bestehenden Gebäude fachgerecht abgerissen. Das Ergebnis: Unmengen an Schutt, der nun abtransportiert wird. Und den Blick auf die Fläche freigibt, sodass wir zum ersten Mal einen freien Blick auf den Ort werfen können, den wir bald Heimat nennen.